· 

BREXIT - Update 02/2020

BREXIT 2020 - was bedeutet das für das Au Pair Programm in England und Schottland?

Au Pair in England - BREXIT

Liebe Au Pairs,

 

 

wir verzeichnen dieses Jahr einen großen Rückgang an Au Pair Bewerbungen für England. Dies ist sicherlich dem BREXIT verschuldet und wir verstehen, dass viele von euch verunsichert sind. 

 

Deshalb hier nochmal ein kleiner Ausblick, was der BREXIT jetzt letztendlich für Konsequenzen mit sich bringen könnte. 

BREXIT und das Au Pair Programm

  • Mit großer Wahrscheinlichkeit wird es für Au Pairs kein gesondertes Visum geben. Au Pairs werden vermutlich als Touristen einreisen und im Land sein.
  • Das Au Pair Programm wird weiter fortgeführt werden können. Es wird jedoch Einschränkungen geben was die Dauer des Aufenthaltes betrifft.

Du reist noch 2020 nach Enlgand?

Au Pairs, die noch 2020 nach England einreisen, reisen in der sogenannten "Übergangsphase" ein. Ihr werdet mit ziemlicher Sicherheit bis 30. Juni 2021 bei eurer Gastfamilie bleiben können ohne größere Probleme. Solltet ihr über Weihnachten nach Hause reisen und dann ab 01.01.2021 nochmal einreisen wollen, ist es möglich, dass eure Reisedokumente gestempelt werden und ihr somit ab dann ein beschränktes Bleiberecht von 6 Monaten habt.

Du reist 2021 nach England?

Ab dem 01.01.2021 gelten die neuen Visumsbestimmungen. EU-Bürger benötigen KEIN Visum, wenn sie für bis zu 6 Monate nach England reisen möchten. Wir gehen zum jetzigen Zeitpunkt davon aus, dass Au Pairs als Touristen einreisen werden und Au Pair Aufenthalte auf 6 Monate beschränkt werden.

Wir können zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, was mit Au Pair Platzierungen für mehr als 6 Monate passieren wird. Sobald das System ab Januar 2021 dann wirklich läuft, wird es hier sicherlich mehr Klarheit geben. Wir halten euch hier jederzeit auf dem Laufenden.