· 

BREXIT März 2019 - Was passiert mit dem Au Pair Programm?

Der BREXIT im März 2019 ist beschlossene Sache. Was das für euch als Au Pairs bedeutet lest ihr hier.

Au Pair in England - BREXIT

Viele unserer Au Pairs, die jetzt im Sommer 2018 ausgereist sind, sind verunsichert. Denn sie werden sich noch in England aufhalten, wenn im März 2019 der BREXIT planmäßig in Kraft tritt. Wir werden immer wieder gefragt:

 

"Muss ich im April 2019 dann das Land verlassen?"

"Muss ich mich im April 2019 um ein Visum kümmern?"

"Kann mein Au Pair Aufenthalt dann überhaupt noch beendet werden?"

 

Nun - wir wissen, dass wir nichts wissen. Die britische Regierung kümmert sich gerade um viele Dinge, nicht aber um das Au Pair Programm. Doch es gibt Vermutungen dazu wie es weitergehen wird.

 

Das UK hat wohl den Vorschlag unterbreitet, dass keine EU-Bürger, die sich zum Zeitpunkt des BREXITs im Land aufhalten, ausreisen müssen. Ebenfalls sollen Kurzreisenden aus der EU möglichst wenig Steine in den Weg gelegt werden. Wir gehen zum momentanen Zeitpunkt davon aus, dass es nach dem BREXIT für eine Übergangszeit keine klare Regelung für die Einreise von Au Pairs geben wird. Langfristig ist es gut denkbar, dass Kurzreisende aus Deutschland für England wohl ein Visum benötigen werden, ganz ähnlich wie es auch in Australien oder Neuseeland der Fall ist. Bis dies jedoch geklärt und in Kraft sein wird, wird noch einige Zeit ins Land gehen.

 

Für euch bedeutet dies also zunächst konkret:

  • Ihr könnt nach wie vor ohne Formalitäten als Au Pair nach England reisen
  • Auch wenn euer Aufenthalt über den März 2019 hinausgeht, ändert sich für euch erstmal nichts
  • Ihr müsst nicht das Land verlassen, sobald der BREXIT in Kraft tritt
  • Bisher ist nicht bekannt, ob ihr ein Visum brauchen werdet

Wir informieren euch sofort, sobald es Neuigkeiten, Änderungen oder konkrete To Dos für euch gibt!

Bei Fragen meldet euch einfach!

Kontakt E-Mail easy abroad
Kontakt WhatsApp easy abroad
easy abroad Instagram