· 

BREXIT - Einreise für Au Pairs ab 2021 unklar

Ende 2020 endet die Übergangsphase - wie es für Au Pairs weitergeht steht noch nicht fest

Au Pair in England - BREXIT

Update zum Thema BREXIT und Einreise ab 01.01.2021 - Bewerbungsstop bei easy abroad

Am 01.02.2020 trat das Austrittsabkommen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich in Kraft. Dieses Austrittsabkommen sah eine Übergangsphase bis zum 31.12.2020 vor.

 

Ab dem 01.01.2021 können Touristen nach wie vor ohne Visum ins Vereinigte Königreich einreisen und sich bis zu 6 Monate im Land aufhalten. Streng genommen sind Au Pairs jedoch keine Touristen. Au Pairs sind jedoch auch keine Arbeitskräfte, da sie keinen Gehalt bekommen und auch nicht als Arbeitskräfte angemeldet werden. Au Pairs liegen irgendwo dazwischen.

 

Die BAPAA, unsere britischen Partneragenturen und die britischen Gastfamilien versuchen seit 2016 die britische Regierung zu einer Lösung und Entscheidung zu bewegen. Bisher jedoch leider ohne Erfolg. Bis heute ist völlig unklar unter welchen Umständen und rechtlichen Grundlagen Au Pairs weiter ins Vereinigte Königreich einreisen und arbeiten dürfen.

 

Es gibt aktuell 2 mögliche Szenarien:

  1. Au Pairs reisen als Touristen ein und können sich maximal 6 Monate im Land aufhalten. Ob dies rechtlich in Ordnung ist, ist uns aktuell noch nicht bekannt und wir möchten diese Variante zum jetzigen Zeitpunkt nicht ermuntern. Au Pairs sind keine Touristen.
  2. Aus einem Treffen zwischen der BAPAA und einem Abgeordneten der britischen Regierung im März 2020 ging hervor, dass Au Pairs zukünftig über das Youth Mobility Scheme visa (Tier 5) einreisen sollen.  Dieses Visum besteht bereits, ist bisher aber nur für Reisende aus folgenden Ländern vorgesehen: Australien, Kanada, Japan, Monaco, Neuseeland, Hong Kong, Korea, Taiwan. Es verdichten sich die Hinweise, dass dieses Visum in Zukunft auch für Au Pairs aus Deutschland gelten soll. Noch ist dies aber nicht der Fall und deutsche Staatsbürger können sich noch nicht für dieses Visum bewerben.

 

Youth Mobility Scheme Visum (Tier 5)

Sofern das Youth Mobility Scheme visa (Tier 5) auch für deutsche Staatsbürger aufgeschaltet wird, gelten folgende Vorgaben für die Beantragung:

  • Du musst zwischen 18 und 30 Jahre alt sein
  • Du muss 1.890 £ als finanzielle Reserve vorweisen können (dieses Geld muss 90 Tage vor deiner Einreise bereits auf deinem Konto vorhanden sein).
  • Die Beantragung des Visums kostet 244 £.
  • Für 12 Monate muss ein Beitrag von 300 £ zur britischen Krankenversicherung beigetragen werden.
  • Das Visum erlaubt es dir bis zu 2 Jahre im Vereinigten Königreich zu leben und zu arbeiten.
  • Du kannst dich frühesten 6 Monate vor gewünschter Einreise auf das Visum bewerben. 

Was bedeutet dies für das Au Pair Programm?

Sollte es dazu kommen, dass Au Pairs nur noch mit dem Youth Mobility Scheme Visum einreisen dürfen, hat dies leider weitreichende Konsequenzen für das Au Pair Programm.

  • Die Hürden für den Au Pair Aufenthalt werden deutlich erhöht
  • Es kommen erhebliche Kosten für das Visum auf euch zu, die vorher nicht angefallen sind.
  • Die Beantragung des Visums kostet Zeit und ggf. müsst ihr sogar eure biometrischen Daten in Berlin, München oder Düsseldorf in einem Visa Application Center abgeben. Es ist also evtl. keine einfache Online-Beantragung wie es z.B. in Australien und Neuseeland der Fall ist.

Wir sind über diese Aussicht sehr betrübt, da dies einigen Au Pairs sicherlich die Möglichkeit nehmen wird ihren Traum vom Au Pair Jahr zu verwirklichen. 

Entscheidung easy abroad

Zum heutigen Zeitpunkt ist alles oben genannte jedoch reine Spekulation. Fakt ist, dass wir es einfach noch nicht wissen, welche Regeln für Au Pairs ab dem 01.01.2021 gelten werden. Die COVID-19 Krise im Vereinigten Königreich trägt natürlich auch dazu bei, dass die Dringlichkeit dieses Themas für die Regierung noch weiter nach hinten rutscht.

 

Wir möchten unsere Au Pairs akkurat beraten und begleiten können. Wir möchten euch eine sichere Einreise gewährleisten können ohne Probleme an den Grenzen. Sofern ein Visum benötigt wird, möchten wir euch bei der Beantragung des Visums unterstützen können.

 

Da wir Stand heute leider keinerlei Informationen haben und euch nicht beraten können, haben wir uns schweren Herzens dazu entschieden bis auf weiteres keine neuen Bewerbungen für England und Schottland ab 2021 anzunehmen. Einreisen bis zum 31.12.2020 sind noch möglich.

 

Sobald wir genaue Informationen haben wie es weitergehen wird, werden wir euch umgehend informieren und unser Bewerbungsverfahren wieder öffnen.

 

Wir hoffen sehr, dass wir euch bald bessere Nachrichten schicken können.

 

Wenn ihr Fragen habt, kommt jederzeit gerne auf uns zu.