· 

Au Pair Feedback von Sarah

Sarah verbringt ein Jahr als Au Pair in England - wir haben gefragt wie es ihr geht.

Au Pair in England

Wie geht es dir bei deiner Gastfamilie?

Ich habe mich von Anfang an wohl gefühlt. Ich wurde langsam an meine Aufgaben gewöhnt, so dass ich in ihren Alltag hineinkommen konnte. Und sobald man in der Routine drin ist, fühlt sich alles normal an und die Zeit vergeht plötzlich wie im Flug. Die heimatlichen Brezeln vermisse ich aber trotzdem.

Wie gefällt dir dein Zimmer und das Haus deiner Gastfamilie?

Das Haus hier ist echt süß und in einem typisch englischen Stil. Es hat alles was man so braucht. Genauso ist es auch mit meinem Zimmer.

Wie ist das Verhältnis zu deinen Gastkindern?

Vom ersten Moment an waren sie sehr offen und haben gleich angefangen von sich zu erzählen. Als neue Freundin zum Spielen war ich gleich angenommen. Das mit dem Zuhören hat am Anfang etwas gedauert, aber das ist normal. Mittlerweile (2 Monate) kennen sie meine Regeln, wir haben erste kleine Insider und oft viel Spaß zusammen. Natürlich sind sie manchmal (besonders wenn sie so schlimme Dinge wie Aufstehen, Zähneputzen oder Zu-Bett-Gehen machen müssen) nicht so gut drauf und es kann auch anstrengen sein. Es gibt eben so und so Tage, aber das gehört dazu. :)

Wie ist das Verhältnis zu deinen Gasteltern?

Das Verhältnis zu meinen Gasteltern ist gut. Wir sprechen immer alles miteinander ab und können auch Mal nett miteinander reden. Ich bin sehr dankbar, dass sie mir gegenüber Verständnis zeigen und darauf Wert legen, dass es hier für mich eine schöne Zeit ist.

Wie fandest du den Kontakt zu uns?

Ein paar Tage nachdem ich meine Bewerbung abgeschickt habe, hat sich Isabel bei mir gemeldet. Dann hatten wir ein echt nettes Skypegespräch und kurz darauf wurden mir auch schon die ersten Gastfamilienvorschläge zugeschickt. Meine Gastfamilie habe ich dann auch schnell gefunden. Generell ging alles echt schnell, aber mir wurden alle E-Mails gut und schnell beantwortet, so habe ich mich trotzdem sicher gefühlt. Und jetzt, wo ich hier bin, freue ich mich, wenn ich eine E-Mail bekomme, in der ich gefragt werde wie es mir mittlerweile geht.

 


Kontakt E-Mail easy abroad
Kontakt WhatsApp easy abroad
easy abroad Instagram