· 

COVID-19 - Einreisebeschränkung Irland

Was du für deine Einreise nach Irland aktuell wissen musst.

Au Pair COVID-19

 

Seid dem 24.10.2020 gilt für ganz Irland eine Reisewarnung. Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Irland wird aktuell abgeraten.

 

Wer dennoch nach Irland einreist, muss bei Einreise das Public Health Passenger Locator Formular mit Angabe von Name, Telefonnummer und der Wohnadresse in Irland ausfüllen, an der man sich die nächsten 14 Tage, bei Einschränkung der Bewegungen, aufhalten wird. Dies wäre dann die Adresse deiner Gastfamilie.

 

Nach Ankunft musst du dich als Au Pair für 14 Tage in häusliche Isolation begeben. Auch das Leben deiner Gastfamilie wird sich größtenteils zu Hause abspielen. Denn seit dem 22.10.2020 gilt Level 5 des "Plan for Living with Covid-19", also die höchste Stufe. 

"Für das private und öffentliche Leben gelten zahlreiche Hygiene-, Abstands- und Kapazitätsbeschränkungen. Bürger sind mindestens bis zum 1. Dezember 2020 aufgerufen, zu Hause zu bleiben. Das Haus darf nur unter bestimmten Umständen verlassen werden, z.B. zum notwendigen Einkauf (Lebensmittel, Haushaltsbedarf), für Arzttermine oder zur Besorgung von Medikamenten, zur Kinderbetreuung oder zur Unterstützung bedürftiger Familienmitglieder sowie auf dem Weg zur Arbeit, soweit sie unverzichtbar ist und nicht von zu Hause erledigt werden kann, siehe hierzu die Liste der irischen Regierung. Zudem kann das Haus zu kurzen sportlichen Aktivitäten in einem Umkreis von bis zu 5 km verlassen werden.

 

 

Die Kapazitäten der öffentlichen Verkehrsmittel sind auf 25 %, reduziert, zu Spitzenzeiten bleibt die Nutzung des ÖPNV für systemrelevante Berufe und Zwecke vorbehalten. Reisen außerhalb des 5 km-Radius zwischen den Countys müssen unterbleiben, außer für Pendelfahrten zur Arbeit, Schule, zu medizinischen oder sonstigen essentiellen Zwecken. Bei Verstößen gegen diese Regelungen kann eine Geldstrafe verhängt werden. Hotels, Gasthäuser und Pensionen bleiben für wesentliche Dienstleistungen weiterhin geöffnet. Restaurants, Pubs, Nachtclubs und Bars, Museen und sonstige kulturelle und touristische Attraktionen u.v.m. bleiben für den Publikumsverkehr geschlossen. "

Quelle

 

Alle Bewerber, die sich also aktuell überlegen trotz allem nach Irland als Au Pair zu reisen, müssen sich darüber bewusst sein, dass das Leben als Au Pair aktuell nicht so sein kann, wie es unter normalen Umständen sein würde. Ihr werdet den größten Teil im Haus eurer Gastfamilie mit eurer Gastfamilie und den Kindern verbringen. Ausflüge sind nicht möglich, Treffen mit anderen Au Pairs sind nicht möglich. Ausgehen am Abend und am Wochenende ist nicht möglich.

 

Dies sind wichtige Punkte, die unbedingt bedacht werden wollen, denn sie machen das Leben im Ausland sicherlich nicht einfacher.

 

Wir versuchen euch gerne nach Möglichkeit zu vermitteln, möchten euch jedoch bitten die Entscheidung gut zu überdenken. Ebenfalls möchten wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass wir nur von Woche zu Woche planen können und wir keine Versprechen oder Aussagen treffen können, ob und wann eine Ausreise möglich sein wird.

 

Bei Fragen oder Unsicherheiten meldet euch gerne bei uns.