· 

COVID-19 - Reisebeschränkungen für Au Pairs

Was du als Au Pair zum Thema Reisebeschränkungen aktuell wissen musst.

Au Pair COVID-19

 

Uns erreichen aktuell viele Anfragen bezüglich geplanter Auslandsaufenthalte im Sommer 2021. Viele von euch möchten ihr Gap Year nach dem Schulabschluss 2021 planen und mit der Gastfamiliensuche loslegen.

 

Leider sind Reisen ins Ausland aktuell nicht uneingeschränkt möglich. Hier kommt eine Zusammenfassung über die aktuellen Beschränkungen für unsere Gastländer.


Australien

"Bis auf weiteres gilt ein umfassendes Einreiseverbot für alle ausländischen Reisenden ohne ständigen Aufenthaltstitel in Australien. Insbesondere touristische Besuche sind grundsätzlich nicht gestattet."

Quelle

England/Schottland

"Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland sowie Gibraltar wird aufgrund hoher Infektionszahlen derzeit gewarnt.
[...]
Derzeit gilt für Reisende aus Deutschland bei Einreise in das Vereinigte Königreich keine Quarantäneverpflichtung, sofern sich die Reisenden in den 14 Tagen vor Einreise ausschließlich in Deutschland oder in anderen Ländern aufgehalten haben, die unter "Travel Corridors" veröffentlicht sind. Quarantäneregelungen können sich in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen jedoch jederzeit, auch kurzfristig, ändern."
Quelle

 

Hinzu kommt, dass wir aufgrund des BREXITs generell keine neue Bewerbungen für England/Schottland aktuell annehmen können. Alle Infos hierzu in unserem Blog-Artikel.

 

Irland

 

"Vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in die Hauptstadt Dublin (County Dublin), die Border Region, die Regionen Mid-West, South-West, Mid-East, West und Midlands wird derzeit aufgrund hoher Infektionszahlen gewarnt.

Von nicht notwendigen, touristischen Reisen in den Rest des Landes (Region South-East) wird vor dem Hintergrund geltender Quarantäneregelungen für Reisen aus Deutschland derzeit abgeraten. Ab dem 24. Oktober 2020 gilt die Reisewarnung für ganz Irland.

[...]

Vor bzw. bei Einreise ist für die irischen Behörden von allen Reisenden verpflichtend ein Formular (Public Health Passenger Locator Form) mit Angabe von Name, Telefonnummer und der Wohnadresse in Irland auszufüllen, an der man sich die nächsten 14 Tage, bei Einschränkung der Bewegungen, aufhalten wird.

[...]

Grundsätzlich wird allen Einreisenden, auch Iren und Bürgern mit Wohnsitz in Irland, empfohlen, für 14 Tage nach Einreise ihre Bewegungen stark einzuschränken. Dies gilt auch für Reisende aus Deutschland."

Quelle

Neuseeland

"Internationale Einreisen nach Neuseeland bleiben bis auf weiteres untersagt."

Quelle