Was bedeutet Au Pair?

Au Pair Programm

Der Begriff "Au Pair" leitet sich vom französischen "au pair" ab, was "auf Gegenseitigkeit" bedeutet.

Ein Au Pair entschließt sich für einen Auslandsaufenthalt mit dem Ziel die Sprachkenntnisse des Gastlandes zu verbessern, in einigen Fällen sogar neu zu erlernen.

Eine ausländische Gastfamilie bietet einem Au Pair hierbei für die Dauer des Aufenthaltes ein Taschengeld und kostenlose Unterkunft & Verpflegung im eigenen Zuhause. Im Gegenzug hierfür hilft das Au Pair der Gastfamilie bei der Kinderbetreuung und leichten Haushaltstätigkeiten. Von einem Au Pair Aufenthalt profitieren also sowohl das Au Pair selbst als auch die Gastfamilie.

Im Au Pair Programm bist du richtig, wenn du etwas über die Lebensart anderer Nationen lernen und deine englischen Sprachkenntnisse verbessern möchtest. Du wirst durch das Au Pair Programm selbstständiger werden und lernen auf eigenen Beinen zu stehen ohne ganz auf das familiäre Umfeld verzichten zu müssen. Durch die kostenlose Unterkunft und Verpflegung bei deiner Gastfamilie hältst du deine Lebenshaltungskosten relativ gering.

Benefits für ein Au Pair

  • Ein eigenes Zimmer im Haus oder der Wohnung der Gastfamilie
  • Freie Kost und Logis, das heißt, du musst nichts für das Essen oder die Unterkunft zahlen
  • Ein angemessenes Taschengeld
  • Familienanschluss, das beinhaltet z.B. gemeinsame Mahlzeiten, Familienausflüge etc.
  • Möglichkeit zum Besuch eines Sprachkurses
  • In den meisten Fällen zahlt das Au Pair den Sprachkurs selbst, einige Familien bieten jedoch an, die Kosten des Sprachkurses zu übernehmen oder teilweise dazu beizutragen.

Erwartungen der Gastfamilie

  • Liebevolle und verantwortungsbewusste Betreuung ihrer Kinder, deine Arbeitszeit beträgt zwischen 25 und 40 Stunden die Woche, abhängig vom Gastland
  • Ein bis zwei Abende Babysitting pro Woche
  • Mithilfe im Haushalt bei leichten Haushaltstätigkeiten
  • Integration in den Familienalltag
  • Verantwortungsvolles Verhalten, das nicht mit den Gesetzen des Gastlandes kollidiert, auch in deiner Freizeit

Aufgaben eines Au Pairs

Au Pair Aufgaben

Als Au Pair ist die Betreuung der Kinder deine wichtigste Aufgabe. Je nach Alter der Kinder können deine Aufgaben in der Kinderbetreuung zum Beispiel folgendes beinhalten:

  • Mit den Kindern aufstehen
  • Kinder waschen und anziehen
  • Frühstück für die Kinder machen
  • Die Kinder in den Kindergarten/in die Schule bringen
  • Die Kinder vom Kindergarten/von der Schule abholen
  • Die Kinder zu Freizeitaktivitäten begleiten
  • Mit den Kindern spielen
  • Mit den Kindern Hausaufgaben machen
  • Den Kindern vorlesen
  • Die Kinder ins Bett bringen

Neben der Kinderbetreuung, wird von dir aber auch Mithilfe im Haushalt erwartet. Hier sind einige Beispiele, welche Aufgaben im Haushalt von dir erwartet werden können:

  • Geschirr spülen
  • Geschirrspülmaschine ein- und ausräumen
  • Essen für die Kinder zubereiten
  • Die Küche sauber halten (Arbeitsflächen säubern, Boden fegen/wischen)
  • Wäsche waschen
  • Wäsche der Kinder bügeln
  • Wäsche der Kinder in die Schränke einräumen
  • Staubsaugen
  • Abstauben
  • Betten der Kinder machen
  • Zimmer der Kinder aufräumen
  • Falls vorhanden: Badezimmer der Kinder sauberhalten
  • Dein eigenes Zimmer sauber und ordentlich halten
  • Mülleimer leeren
  • Kleinere Einkäufe
  • Versorgen von Haustieren

Folgende Aufgaben fallen nicht in den Aufgabenbereich eines Au Pairs:

  • Gartenarbeit
  • Fenster putzen
  • Frühjahrsputz
  • Teppiche reinigen
  • Auto waschen
  • Wocheneinkauf für die ganze Familie
  • Erziehung des Haustiers
  • Kochen für die ganze Familie*
  • Bügeln für die Eltern*
  • Betten der Eltern machen*
  • Badezimmer der Eltern sauberhalten*

*Die vom Au Pair erwarteten Aufgaben variieren von Familie zu Familie, abhängig von Alter und Anzahl der Kinder und von der Arbeitssituation der Eltern. Sind die Kinder zum Beispiel schon älter und viel aus dem Haus, kann vom Au Pair natürlich mehr Haushalt als Kinderbetreuung erwartet werden, so dass z.B. das Bügeln der Wäsche der Eltern hinzukommen kann. Aufgaben, die vom Au Pair erwartet werden, werden bereits vor der Vermittlung besprochen, dennoch wird aber vom Au Pair Flexibilität, Hilfs- und Kompromissbereitschaft erwartet.


Die korrekte Schreibweise

Wer sich im Internet mit dem Thema Au Pair beschäftigt, wird schnell auf viele unterschiedliche Schreibweisen treffen. Die beliebtesten falschen Schreibweisen des Wortes Au Pair sind: O Pair, Au Paire, Au Pere oder Au Per. Der Duden schlägt die Schreibweise Au-pair beziehungsweise die Wortkopplungen Au-pair-Mädchen, Au-pair-Junge oder Au-pair-Stelle vor. Behält man im Hinterkopf, dass sich das Substantiv Au Pair vom französischen Adjektiv au pair (auf Gegenseitigkeit) ableitet, so ist man mit den Schreibweisen Au Pair oder Au-Pair oder Au-pair auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Du hast Fragen? Kontaktiere uns unkompliziert per WhatsApp: easy abroad